• Jetzt clever Energie sparen mit Energiesparer.org

  • Gasanbieter vergleichen

  • Die unterschiedlichen Tarife der Gasanbieter richten sich hauptsächlich nach der Verbrauchsmenge. Um für sich den richtigen Anbieter zu finden, sollten Sie beim Vergleichen nicht nur nach dem günstigsten Tarif, sondern auch auf die Konditionen des Anbieters achten, wie etwa auf Kündigungsfristen, Vertragslaufzeiten, Preisgarantien sowie Sonderboni. So gehen Sie sicher, dass Sie keine bösen Überraschungen erleben.

  • Der Gas-Tarifrechner

    Den für Sie günstigsten Anbieter finden Sie ganz einfach über unseren Gas-Tarifrechner. Sie müssen lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in kWh angeben. Falls Sie Ihren Verbrauch nicht genau kennen, sind hier einige Werte zur Orientierung:

    Single            2.300 kWh – 5.000 kWh
    Paar              10.000 kWh
    Kleinfamilie    17.000 kWh
    Familie           24.000 kWh – 30.000 kWh
    Großfamilie    45.000 kWh

    Ist Ihnen Ihr Gasverbrauch nur in Kubikmeter (m³) bekannt, können Sie ihn folgendermaßen in kWh umrechnen. Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m³ mit dem Heizwert. Der Heizwert ist auf der Gasrechnung mit angegeben. Falls er Ihnen nicht bekannt ist, multiplizieren Sie Ihren Verbrauch in m³ mit dem Wert 10,3. Falls die Warmwasserbereitung ebenfalls mit Hilfe von Gas erfolgt, addieren Sie pro Person 0,25 kW.

    Warum wird mein Gasverbrauch auf dem Gaszähler in Kubikmetern angegeben, wenn die Abrechnung dann aber in Kilowattstunden erfolgt?

    Die Abrechnung des Gasverbrauchs erfolgt auf der Grundlage der im Gas enthaltenen Wärmemenge, die jedoch nicht direkt gemessen werden kann. Diese ermittelt man mit Hilfe eines Umrechnungsfaktors und der Gasmenge in Kubikmeter. Der Umrechnungsfaktor wiederum wird entsprechend technischer Vorschriften aus dem Gas-Brennwert und der gegebenen Anschlusstechnik errechnet und gibt die Wärmemenge in kWh/m³ an.