• Jetzt clever Energie sparen mit Energiesparer.org

  • Österreichs größtes Solarkraftwerk in Betrieb

    20. September 2010
  • Die Energie AG hat in Österreich das größte Solarkraftwerk in Betrieb genommen. Bei Eberstalzell befindet sich die riesige Anlage des SolarCampus, die neben Kraftwerkbetrieb auch als technisches Forschungszentrum genutzt wird. Dass mit dem Projekt ein Meilenstein gelungen sei, betonte auch Leo Windtner, Generaldirektor der Energie AG. Das Unternehmen setzt sich seit einigen Jahren für den Ausbau erneuerbarer Energien ein und stellt mit dem SolarCampus ein wichtiges Photovoltaik Forschungszentrum.

    Der Begriff Photovoltaik umschließt die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie und ist als Teilgebiet der Solartechnik zu verstehen. Bereits seit Mai 2010 liefert das Solarkraftwerk umweltfreundliche Energie und soll pro Jahr bis zu 1000 Megawattstunden Strom bereitstellen. Die riesige Anlage ist eine einzigartige Photovoltaik Forschungsanlage, die europaweit neue Maßstäbe setzt. Eine bis zu 8.000 Quadratmeter große Paneelfläche ist dafür im Einsatz. Zusätzlich verfügt die Anlage über bewegliche Solarzellen und ein Versuchsfeld, wo insbesondere neuen Paneele auf Praxistauglichkeit und Leistungsfähigkeit getestet werden können. Damit dient der SolarCampus als mustergültiges Beispiel für das weltweit notwendige Engagement für Umwelt- und Klimaschutz.

    Dank der verschiedenen Paneeltechniken, die auf dem Gelände eingesetzt werden, könnte es Experten gelingen, die Sonnenenergie präziser zu analysieren. Witterungseinflüsse, die Auswirkungen durch Verschmutzung oder veraltete Komponenten sowie die Lebensdauer und Leistungsfähigkeit von Solarzellen sollen umfassend untersucht werden.